Druckansicht der Internetadresse:

Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät

Professur für Arabistik – Prof. Valentina Serreli

Seite drucken
Cairo, mosque detail
Cairo, Kahn al-Khalil
Cairo, view from the citadel
Cairo, Midan Tahrir
Sana’a
Rabat, multilingual landscape.
Spices - V. Serreli 2018

Important Information for all students: Digital Summer Semester 2020

Due to the Corona crisis, all courses will be offered online until further notice. Lectures will take place as live streaming at the regularly scheduled times.

ONLINE TEACHING – Information about the courses taught by Prof. Serreli

The courses will be offered via Zoom. The data to access the streaming (MeetingID and password) are communicated in the E-Learning page of each course. Please find the courses on this page. 

Registration to the course on E-Learning is necessary: only registered participants have access to the course content.

CONTACT

Professur für Arabistik

Die Professur für Arabistik konzentriert sich auf die Erforschung der arabischen Sprachvarietäten, ihrer Geschichte, Struktur und Anwendung.

Arabisch ist eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt, die von ca. 350 Millionen Menschen als Erst- oder Zweitsprache gesprochen wird – überwiegend, aber nicht ausschließlich, in Afrika und Asien. Dort ist sie in den 22 Staaten der Arabischen Liga offizielle Amtssprache. Die arabische Sprache gibt es bereits seit Jahrtausenden, in ihrer Ausprägung als Hocharabisch ist sie beeindruckend stabil hinsichtlich ihrer linguistischen Merkmale, andererseits gibt es eine hohe Anzahl von regionalen Dialekten, die aufgrund sozialer Faktoren mehr Sprachwandel aufweisen. Darüber hinaus ist sie die Sprache des Korans, des heiligen islamischen Buches, sowie weiterer bedeutender Werke der islamischen Literatur.

Die Schwerpunkte des Professur für Arabistik sind die Sprach- und Sozialgeschichte der arabischen Sprache und die aktuelle sprachliche Situation der weiten arabischen Welt, also in den Ländern, die die hocharabische Varietät als Amtssprache gemeinsam haben, und in denen die arabischen Dialekte als Muttersprache und nicht-Muttersprache bzw. als Mehrheits- oder Minderheitensprachen gesprochen werden.

Verantwortlich für die Redaktion: Juniorprofessor Valentina Serreli

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt